Sehschule

Die Sehschule im Augenzentrum rundet die konservativen Diagnose- und Behandlungsmöglichkeiten der Augenärztlichen Gemeinschaftspraxis ab.
Was ist eine Sehschule?

In der Sehschule oder auch der Orthoptik-Abteilung behandelt und untersucht die Orthoptistin in Zusammenarbeit mit den Augenärzten Bewegungsstörungen der Augen, dazu gehören Schielen (mit und ohne Doppelbilder), Augenzittern, Sehschwächen und alle damit zusammenhängenden Krankheiten.

Der Beruf der Orthoptistin gehört zu der Gruppe der medizinischen Fachberufe im Gesundheitswesen.

Die Aufgabe der Orthoptistin besteht darin, bei der Verhütung, der Erkennung und der Behandlung von Schielerkrankungen, Sehschwächen und des Augenzitterns sowie deren Folgen mitzuwirken.

Um die verschiedenen Formen der Schielerkrankungen zu behandeln, stehen der Orthoptistin unterschiedliche Untersuchungs- und Behandlungsmöglichkeiten (Orthoptik und Pleoptik) zur Verfügung.
Warum ist die Sehschule wichtig?
Orthoptische Untersuchungen (Diagnostik) und Behandlungen (Therapie) sind wichtig, um die Folgen der Schielerkrankung und Fehlsichtigkeiten zu vermeiden und zu beheben.
Je früher das Schielen und die Sehschwäche entdeckt und behandelt werden, umso erfolgreicher können Dauerschäden vermieden werden.

Wer geht in die Sehschule?

  • Kinder (spätestens ab dem 2. Lebensjahr, zusätzlich zu den gesetzlichen Vorsorgeuntersuchungen)
  • Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit Schielerkrankungen
  • Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit Sehstörungen
  • Patienten aller Altersgruppen mit Sehbehinderungen
  • Patienten aller Altersgruppen mit Sehstörungen nach Hirnschädigung (z.B. Doppelbilder)
  • Patienten mit Verdacht auf visuelle Wahrnehmungsstörungen und/oder Legasthenie

Die Sehschule ist meist die erste Anlaufstation von Kindern in der augenärztlichen Gemeinschaftspraxis, anschließend geht es dann zum Augenarzt. Wird bei einem Kind eine Fehlsichtigkeit festgestellt, bekommt es vom Augenarzt eine Brille verordnet.
Die Informationsbroschüre der augenärztlichen Gemeinschaftspraxis “Kinder, Sehen und Brillen” beschreibt kurz das Thema Fehlsichtigkeit und beantwortet die Frage “Wie sollte die kindgerechte Brille sein?”.

Weitere Informationen

Weitere Informationen können Sie auch aus unseren Informationsbroschüren entnehmen.

Close